Säntisturnhalle, Arbon

Projektwettbewerb 2008

Holzbau: Dipl.Ing. Hermann Blumer, Waldstatt

In Arbon SG beabsichtig die Primarschulgemeinde eine neue Einfachturnhalle mit Ergänzungsräumen angrenzend zu dem Areal des Schulhaus Bergli zu errichten. Das Volumen der neuen Säntisturnhalle wird stark kontextuell geprägt durch die gerichteten Gebäude nördlich entlang der Thomas Bornhausstrasse.
Begrüsst wird der Eintretende mit dem gedeckte Aussenbereich der neuen Turnhalle. Der Eingangshalle vorgelagert, vermittelt dieser zwischen dem Schulhaus Bergli und der neuen Säntishalle und schafft zugleich einen attraktiven Ort, um sich geschützt aufzuhalten oder von den Eltern gebracht und wieder abgeholt zu werden.
Der offenen, transparenten Welt des Eingangsgeschosses steht eine, mit grossen öffenbaren Fenstern, Welt des Lernens, Werkens und des gemeinsamen Kochens und Mittagessen im Obergeschoss entgegen. In diesem Bereich wird der Korridor durch ein allseitig geöffnetes Oberlicht zu einem innenliegenden mit Licht durchfluteten Erlebnis-Raum. Hier ist die tägliche Reise der Sonne am Mittagstisch aber auch im Schulraum jederzeit präsent.