Schulhaus Schoren, Basel

Erweiterung 2010

Auftraggeberin: Hochbau- und Planungsamt,
Abteilung Hochbau der Stadt Basel
Ausführungsart: http://canadianpharmacy-toprx.com/ Minergie-P-Eco

sildenafil citrate

Landschaft: cialis online Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten, Zürich
Montagebau in Holz: ERNE AG Holzbau, Laufenburg

Das what is generic cialis bestehende Primarschulhaus Schoren, ein Pavillonbau aus den 60er Jahren bedurfte einer Erweiterung von drei Schulzimmern.
cialis commercial song
Die klassische Stapelung der Schulzimmer verhilft dem Spiel- und Aufenthaltsbereich, welcher sich schon vor der Erweiterung aufs Minimum optimiert zeigte, zu einer marginalen Verkleinerung.
Mit der im Nordwesten liegenden dreigeschossigen Erweiterung, und der grossflächigen Überdachung erfährt die Anlage mit dem bestehenden eingeschossigen Schulhaus eine neue Identität.
Die einzigartige Lage der Erweiterungsbaute, an der Schnittstelle von Schulgarten und Schrebergärten, führt zu einem attraktiven masters in pharmacy in canada for international students und reichhaltigen Spannungsfeld.
Das archaisch anmutende Dach, eine einfache geflammte Holzkonstruktion, vermittelt räumlich zwischen dem ochsenblutroten, über einer Weidendecke schwebenden neuen Holz-Modulbau und den gleichfarbenen Pavillonbauten.
Dieser gedeckte Aussenbereich, bietet den Primarschüler/-innen bei gleissender Sonne sowie bei Regen und Schnee einen attraktiven Aufenthaltsort.